Zahlen & Fakten

Die Selma-Lagerlöf-Schule ist eine staatliche Förderschule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung. Als Schulträgerin ist die Region Hannover für die räumliche und sächliche Versorgung der Schule zuständig.

Die Schule verfügt über drei Standorte. Die Klassen 1-4 (Primarstufe) werden in den Räumlichkeiten der Grundschule Wettbergen beschult. Zwischen der Selma-Lagerlöf-Schule und der Grundschule Wettbergen findet eine Kooperation mit gemeinsamem Unterricht statt.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-9 (Sekundarstufe 2) und der Jahrgänge 10-12 (Sekundarstufe 2) werden am Standort Empelde beschult. Ein Teil der Schülerinnen und Schüler des 12.Jahrganges wird in der Schulwohnung unterrichtet, die sich ebenfalls in Empelde befindet.
 
Im Schuljahr 2016/17 werden 91 Schülerinnen und Schüler in 13 Klassen beschult. Unterrichtet und gefördert werden diese Schülerinnen und Schüler von 55 professionellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (Lehrkräfte, pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Physio- und Ergotherapeutinnen).

Die Unterrichtszeiten sind montags bis donnerstags von 8.15 bis 14.30 Uhr und freitags von 8.15 bis 12.40 Uhr. Von Montag bis Donnerstag nehmen die Schülerinnen und Schüler ein gemeinsames Mittagessen ein, das von den Hannoverschen Werkstätten geliefert wird. Jeden Freitag bietet die Schülerprojektgruppe „Lagerlöffel“ ein selbstgekochtes Mittagessen an.

Wir danken unseren Sponsoren